Der Sommer ist vorbei – der Kalender sagt uns: der Herbst steht vor der Tür – und in der Öffentlichen Bücherei St. Matthäus startet wieder der Leseherbst für alle Schülerinnen und Schüler der 3.–6. Klassen.

„Mach mit! Lesen macht fit!“ Unter diesem Motto steht dieses Leseförderungsprojekt der Bücherei. Mit Unterstützung des Fördervereins Buchstützen e. V. wurde extra dafür und exklusiv für die Teilnehmer des Leseherbstes Leseherbst Beitr3 kleinein großes Angebot an neuen, spannenden Büchern für die teilnehmenden Altersgruppen bereitgestellt.Leseherbst Beitr1 klein

Für jeden Geschmack und für jede Altersklasse ist etwas dabei – von Pferden über Fußball bis zu Science-Fiction: jedes Kind wird hier fündig.

Ab sofort können die Bücher – gekennzeichnet mit Leseherbst Beitr4 kleineinem blauen Punkt – entweder gemeinsam mit der eigenen 3. oder 4. Klasse der Anna-Schule oder natürlich auch privat – ausgeliehen werden.

 

 

Die mehr als 200 Titel für den Leseherbst stehen in einem separaten Regal vor der Ausleihtheke

Wer ein Buch gelesen hat, schreibt den Titel in sein Logbuch; anschließend werden die Kinder von „Interviewern“ aus den Reihen der Bücherei und des Fördervereins zum Inhalt des Buches befragt. Für jedes erfolgreich gelesene Buch erhält man einen Stempel in sein Logbuch. Schon mit einem gelesenen Buch erhält man eine Urkunde.Leseherbst Beitr5 klein

Selbstverständlich können auch mehrere Bücher gelesen werden …

 

Die diesjährige Aktion „Leseherbst“ läuft vom 26. September bis zum 8. November. In diesem Zeitraum können die mit einem blauen Punkt gekennzeichneten Bücher ausgeliehen und gelesen werden – und für jedes erfolgreiche Interview gibt es einen Stempel und zum krönenden Abschluss natürlich eine Urkunde.

Alle Kinder bis zur 6. Klasse können teilnehmen – auch wenn sie eine andere Schule besuchen.

Lesen ist cool … und macht Spaß!