Die Leserinnen und Leser der Öffentlichen Bücherei St. Matthäus haben es in diesem Jahr wirklich nicht leicht;

erst bremste uns das Corona-Virus im März gewaltig aus: die Bücherei war für einige Wochen ganz geschlossen, dann konnte mit einer „Notausleihe“ nur auf Terminvergabe ausgeliehen oder zurückgegeben werden – im Mai dann endlich konnte regulär unter Einhaltung eines Hygieneschutzkonzepts geöffnet werden.

Im Juni kam die nächste Hürde: die energetische Sanierung des Büchereigebäudes am Hertersplatz begann, die komplette Bücherei musste mit allen Medien und Regalen umziehen. Wir fanden einen Interimsstandort im Kronensaal an der Kronenstraße 14.

Erst war die Bücherei deshalb wieder geschlossen, dann durften wir am 30.6. mit einer „Notausleihe“ wieder unsere Türen ein wenig öffnen.

Wir bedanken uns ganz herzlich für die Geduld  unserer Büchereikunden – sie haben uns dieser schwierigen Zeit die Treue gehalten.

Jetzt aber geht es wieder los: am 21.7. öffnet die Bücherei im Kronensaal wieder regulär zu den üblichen Öffnungszeiten– nach unserem bekannten Hygieneschutzkonzept.

Trotz aller unruhigen Zeiten – die Aktion „Lesepass“ für Kinder ab 4 Jahre lief und läuft natürlich auch im Kronensaal die ganze Zeit weiter. Wer in der Bücherei ein Buch ausleiht, bekommt einen Stempel in seinen Lesepass. Bei einem vollen Lesepass gibt es ein kleines Geschenk.Lesepass Geschenk klein

Zweimal im Jahr werden dann in einer Jahresauslosung unter allen vollen abgegebenen Lesepässen drei Sonderpreise gezogen.

Jetzt steht die erste Jahresauslosung 2020 an; Wer bis zum 15. August  einen vollen Lesepass in der Bücherei abgegeben hat, kommt in eine Sonderverlosung von drei Büchergutscheinen im Wert von 20,- / 15,- / 10,-.

Am 25.8. um 17.00 Uhr ist die Überreichung der drei Sonderpreise an die glücklichen Gewinner. Diesen Termin sollte man sich unbedingt merken. Vorher werden die Gewinner natürlich benachrichtigt.

Für den Gutschein kann sich das Kind einen großen (Bücher-)Wunsch erfüllen. Frau Steinhauer, Leiterin der Öffentlichen Bücherei St. Matthäus, wird die Gutscheine mit den konkreten Wünschen dann über eine örtliche Buchhandlung einlösen.

Der Förderverein Buchstützen e. V. Alfter finanziert das komplette Projekt „Lesepass“ sowie die drei Büchergutscheine der Sonderverlosung.

Suche

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.