Immer wieder interessant – die „Pättchen“ in Alfter. Es gibt viele bekannte kleine Wege, aber auch unbekannte Pättchen, die im Laufe der Jahrzehnte neu entstanden sind – oder auch einfach wieder verschwinden, weil sie nicht genutzt werden.

Am Samstag, den 6. Oktober 2018, wird die Vizebürgermeisterin von Alfter, Luise Wiechert, gemeinsam mit den „Buchstützen“ Alfterer Geschichte lebendig werden lassen; schmale Pfade – die sogenannten „Pättchen“ – erzählen eine Menge über die Geschichte unserer Gemeinde. Eine Veranstaltung, die insbesondere für Neubürger ein „muss“ sein sollte, aber auch für Alteingesessene viele Überraschungen bietet.Pättchen 3 klein

Startpunkt ist um 14.00 Uhr vor der Öffentlichen Bücherei St. Matthäus Alfter,

Hertersplatz 14.

Die Dauer der Wanderung beträgt etwa 2 Stunden – bitte bequemes Schuhwerk anziehen! Anschließend ist ein Ausklang im Restaurant Tulpen und Möhren in der Knipsgasse geplant: der Förderverein Buchstützen lädt Sie zu einem erfrischenden Getränk ein.

Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt. Deshalb ist eine Anmeldung in der Bücherei unter 02222 / 935360 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! unbedingt erforderlich.

Die Veranstaltung ist kostenfrei – um Spenden wird gebeten.