Dieses Ergebnis kann sich sehen lassen!

Mit Freitag, dem 21.6., endete auch die Frist zum Nachtragen von geradelten Kilometern. Alle Kilometer, die bis einschließlich 14.6. geschafft wurden, konnten noch in das Kilometerbuch eingetragen werden. Jetzt steht das Ergebnis fest:

Für die Gemeinde Alfter sind 9 Teams geradelt. Mit 4269 gefahrenen Kilometern liegt unser Team „Büchereibuchstützen“ unangefochten und deutlich an der Spitze. Das zweitplatzierte Team hat rund 1000 km weniger geradelt.

Auch beim Team mit den meisten Teilnehmern liegt das Team „Büchereibuchstützen“ an der Spitze mit 17 aktiven RadelteilnehmerInnen. Das zweitplatzierte Team hatte 11 Teilnehmer.

Lediglich bei der Wertung des Teams mit den meisten Kilometern pro Teilnehmer mussten wir uns mit dem 2. Platz begnügen – denn in dem Team, das vor uns liegt,  gab es TeilnehmerInnen, die eine höhere Einzelleistung erbracht haben.

Wir von Bücherei und Buchstützen bedanken uns bei allen Teamteilnehmerinnen und Teamteilnehmern – und wir hoffen, dass die Gemeinde Alfter unsere Leistung würdigt!

Bis zum nächsten Jahr – mit einem starken Team „Büchereibuchstützen“!

Suche

Newsticker

Mit dem Abonnement unseres News­tickers sind Sie immer über alle ak­tu­ellen Ereignisse in der Bücherei und im Förderverein informiert!

Wir verwenden die von Ihnen an­ge­ge­benen Daten ausschließlich zum Ver­sand des Newstickers. Wir geben Ihre Daten nicht an Dritte weiter. Bitte beachten Sie auch unsere Daten­schutz­erklärung.

Falls Sie die Zusendung des News­tickers stornieren möchten, senden Sie uns bitte eine Nachricht mit dem Stichwort „Abmeldung vom News­ticker“.

Mit Abschicken des Formulars zeige ich an, dass ich diesen Newsticker abonnieren möchte und über 16 Jahre alt bin.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.